Unsere aktuellsten Bilder

 

21. Trakehner Hengstschau Münster-Handorf
21. Trakehner Hengstschau Münster-Handorf

Trakehner.

Schon immer hat uns diese Rasse am meisten fasziniert.
Keine andere Zucht bringt solch außergewöhnliche Pferde hervor.

 

Wir heißen Sie herzlich Willkommen auf unserem Hof Achtern Kamp!

Seit über dreißig Jahren haben Trakehner Pferde in unserem Leben ihren festen Platz. Ob im Sport, in der Freizeit oder in der Zucht – sie sind unsere treuen Begleiter. Unsere Zucht ist besonders auf die Pflege und die Weiterentwicklung des Trakehner Springpferdes ausgerichtet.

Machen Sie sich auf den folgenden Seiten ein Bild über unsere Philosophie, unsere Pferde und unser Leben.

Unten stehend finden Sie unsere aktuellen Neuigkeiten. Schönes, Wissenswertes und tolle Fotos...

… Schauen Sie sich ruhig um, ich wünsche Ihnen viel Spass beim Lesen der Neuigkeiten und dem Anschauen meiner Fotos.


Ihre

Sigrun Wiecha

Winter auf Hof Achtern Kamp

 

 

Der Winter hat den Norden fest im Griff - das passiert uns nicht so oft, deswegen genießen wir die eisige Luft und strahlende Wintersonne. Die Pferde und Ziegen genießen diese Tage. Für uns ist es jetzt arbeitsreich, wir müssen darauf achten, dass die Tränken im Stall nicht einfrieren, das Eis auf dem Paddok nicht überhand nimmt und vieles mehr. Andreas hatte einen Unfall, der ihn wohl noch länger außer Gefecht setzt. Er braucht nicht zu misten und ist ansonsten auch nur einarmig unterwegs.
Für Flöckchen wird es jetzt langsam ernst, Ende des Monats soll sie zu Helmar Bescht nach Schliekau. Stutenleistungsprüfung und Vorbereitung auf die Eintragung. Honey Pie zeigt ihre Trächtigkeit sehr deutlich, wir freuen uns auf ein Kros - Fohlen. Wir sind schon sehr gespannt, die Dame legt ein gänzlich anderes Verhalten an den Tag als während der übrigen Trächtigkeiten. Die Pandemie hält uns noch immer fest im Griff - scheinbar unverrückbare Termine wie die Frühjahrskörung und Trakehner Hengstschau in Münster-Handorf und unser Grünkohlessen fallen aus. Ich hoffe, im Sommer unsere Züchter wieder versammeln zu können, dann gibt es eine zünftige Landparty !

Wir wünschen Allen Freunden und Verwandten ein schönes Weihnachtsfest und GEsundes 2021 !

Heart of Kros  - neue Möhrchengeber

Nach dem Hengstmarkt ist die Zweisamkeit mit der Mama vorbei - Heart of Kros ist jetzt schon fast 7 Monate alt. Seine Mutter, St.Pr. u. Pr.St. Honey Pie ist wieder tragend von Kros. Da ist so ein frecher Hein Knickohr doch bald lästig. Mit Hilfe schnell gefunden - ein Aufzuchtplatz in Dithmarschen. Anja, seine neue Chefin, ist nicht so geduldig mit ihm wie sein Chef - da lernt er schnell artig sein. Er hat eine ganz liebe Boxennachbarin, eine kleine Trakehnerin, da fällt doch alles leichter.
Doch wie der Zufall es will, Frank Weißkirchen vom Gestüt Isselhoek wird auf ihn aufmerksam und schon Ende November wird er zu Isselhoek`s Heart auf Kros. Wir freuen uns sehr - hat er doch jetzt alle Chancen, die so ein kleiner Hengst haben kann !
Zunächst geht es zu Bernhard Langels in die Aufzucht - dort findet er eine große Junghengstherde vor. Kleiner, benimm dich und bleib gesund ! Wir kommen Dich auch besuchen.

58. Trakehner Hengstmarkt

Es war schon eine Zitterparty - aber am Ende hat es doch geklappt. Der 58. Trakehner Hengstmarkt findet in der Holstenhalle in Neumünster statt. Begrenzte Zuschauerzahlen, weniger Helfer und ein strenges Hygienekonzept waren das Erfolgsrezept. Von den 36 genannten  Hengsten standen am Ende 29 zur Körung, von denen 12 gekört wurden. Davon wurden 5 Hengste prämiert:
Siegerhengst Rheinglanz v. Helium u.d. St.Pr.u.Pr.St.Rheinhilde v. Couracius, Z: Gestüt Bönninghardt
Reservesieger: Tanzkönig v. Fairmont Hillu.d. St.Pr.u.Pr.St. Tanzmelodie v. Herbstkönig, Z: Hessische Hausstiftung, Gestüt Panker
Gaspard v. His Moment u.d. Gabriella v. Imperio, Z: Dr. Angelica Lauritzen, DK
Dameron v. Helium u.d. Donaublüte v. Lauries Crusador xx, Z: Klosterhof Medingen, Burkhard Wahler
Hallifax v. Schwarzgold u.d. Pr. St. Halle Berry v. Aston Martin, Z: Anne Lyngbye Melsen, DK
Bei den Jahressiegerstuten hatte die Pr.St. Helene v. Helium u.d. st.Pr.u.Pr.St. hedwig v. Kaiserdom, Z: ZG Rüdel die Nase vorn. Besitzer Helmar Bescht besonders stolz auf die Stute, die schon das Trakehner Jungpferdechampionat in ihrer Klasse für sich entschieden hatte.
Die 2. Res.Siegerin Pr.St. Verheissung v. Helium u.d. St.Pr.u. Pr. St. Verzeihung v. Camaro, Z: Heike Ditzel A: Adrian Gasser kommt aus Schleswig-Holstein und wurde als eine von 10 Auktionsstuten aufgeboten. Den Spitzenpreis erzielte hier die Vollschwester des Vererbers Helium, Helia, mit 105.000€.
Der Erfolg der Fam. Nissen  - Züchter von Helium und Helia - wurde bei der Fohlenauktion mit Emei Soleil v. Millenium mit dem Spitzenpreis von 20.000€ vervollständigt ! Manchmal hat man so einen Lauf ..... ganz herzlichen Glückwunsch nach Dänemark.
Den Freispringcup konnte Kibo v. Saint Cyr, Z: Hessische Hausstiftung, Gestüt Panker für sich gewinnen, Pahia v. Davidas Z: Imke Eppers musste sich ganz knapp geschlagen geben ! Der "Pott" bleibt dieses Mal in Schleswig-Holstein.
Im TSF-Dressurfinale belegte Kiriakos v. Elfado-Ivernel, Z: Petra Wilm, B: Reitstall Renaissance, Reiterin: Kathleen Kröncke den ersten Rang.
Dem Trakehner Hengstmarkt fehlte in diesem Jahr das Flair einer Galaschau, aber das Ostpreußenlied ließen wir uns auch dieses Mal nicht nehmen.
Ich war alle Tage da und habe fleissig fotografiert - auf Anforderung schicke ich gerne eine Ansicht.


 

Fohlenchampionat in Graditz

Im traditionsreichen Gestüt Graditz veranstaltet der Trakehner Zuchtbezirk Neue Bundesländer nun schon zum 17. Mal sein Fohlenchampionat. Die 40 angetretenen Fohlen sind in Dressur-und Springbetont sowie nach Geschlecht aufgeteilt und von Allen wird das beste Halbblutfohlen ausgewählt. Eine glanzvolle Veranstaltung, leider durften nicht soviele Zuschauer kommen. Der Zuchtbezirk ist sehr groß - von der Ostsee bis an die tschechische bzw. polnische Grenze - da ist das Entgegenkommen des Gestütes, Boxen zu stellen, notwendig, um die Veranstaltung durchführen zu können. Als Richter sind Cornelia Götsch, Dieter Quaas und Neel Heinrich Schoof gekommen. 
Ergebnis:
Gesamtsiegerin und bestes dressurbetontes Stutfohlen : Helium u.d. St.Pr.u.Pr.St. Goldmarie v. Goldschmidt, Z: Gestüt Ganschow
Dressurbetonte Hengstfohlen : Kentucky u.d. St.Pr.u.Pr.St. Sonett v. Shavalou, Z: Gestüt Ganschow
Springbetonte Stutfohlen: Hirtentanz u.d. Una Bella v. Vivus, Z: Nicole Volkmann
Springbetonte Hengstfohlen: Zauberdeyk u.d. St.Pr.u.Pr.St. Maona Lisa v. Prince Patmos, Z: Andreas Heuschkel
Bestes Halbblutfohlen: Stf. v. Nathan de la Tour AA u.d. Pr.St. Kea v. Cornus, Z: Andreas Heuschkel
Reservesiegerin der Schau : Stf. v. Hirtentanz u.d. Una Bella v. Vivus, Z: Nicole Volkmann
Ich habe alle Fohlen fotografiert und schicke Euch gerne eine Ansicht zu. Ich freu mich auf Eure Mails !

Trakehner Sommer - es geht weiter

Nach dem Trakehner Jungpferdeturnier ist vor dem Trakehner Hengstmarkt - die Hengstvorauswahlreise beginnt. Ich darf die Kommission mit der Kamera begleiten - in Graditz, Schliekau,Ganschow, Stall Camp im Rheinland, Am Moltkestein in Schleswig-Holstein, Vilhelmsborg in Dänemark und in Rulle bei Osnabrück. Eine spannende Reise mit vielen Eindrücken. Danach sind dann die Reitpferde und Fohlen dran, denn auch für den Hengstmarkt in Neumünster gilt - begrenzte Zuschauerzahl und Hybridauktion. Also soviel wie möglich Foto- und Videomaterial über jedes ausgestellte Trakehner Pferd. Gerade bei den Fohlen sollen die Aufnahmen auch nicht zu lange vor der Auktion gemacht werden, sie verändern sich doch sehr in kurzer Zeit. Als Pensionärin habe ich Zeit und kann gerade dann einspringen, wenn es nötig ist. Fotos bekommt Ihr über den Trakehner Verband oder schickt mir eine Mail !

Trakehner Jungpderdechampionat in Münster - handorf

 

 

Das Trakehner Bundesturnier in Hannover durfte nicht sein - aber als Trakehner Junpferdechampionat in Münster - Handorf stattfinden. Prüfungen, Teilnehmer*innen und Zuschauer zahlenmäßig begrenzt, aber die Auktion fand ebenfalls statt. Trotz des Abstandgebotes - die Trakehner Familie ist enger zusammengerückt und es war ein tolles Event ! Ich war alle Tage da - Fotos wie immer auf Anforderung!

 

 

Perspektivlehrgang des Trakehner Verbandes mit Andreas Ostholt

Mit Abstand zum Erfolg - auch in diesem Jahr führt der Trakehner Verband für seine Nachwuchsreiter Lehrgänge durch. Kurz vor dem Trakehner Jungpferdechampionat treffen sich 20 Reiter*innen mit ihren Trakehner Pferden auf dem großen Vielseitigkeitsplatz der Westfälischen Reit- und Fahrschule. In Gruppen zu je 3 oder 4 Reitern findet das Training unter der Anleitung von Andreas Ostholt statt. Von jungen bis zu erfahrenen Turnierpferden und Reiter*innen ist hier alles vertreten. Andreas geht auf jeden Teilnehmer ein, erkennt Schwächen und weiß auch immer, wie solche Situationen geübt werden. Für Beide - Reiter*in sowie Pferd - in der Hitze bestimmt anstrengend, für Andreas und den Rest des Teams auch, denn sie ziehen mit jedem Paar von Hindernis zu Hindernis durch den gesamten Parcours.
Am nächsten Morgen zeigt sich, dass sich die Mühe gelohnt hat - am Vortag scheinbar unüberwindbare Hindernisse und Gräben werden mit Leichtigkeit bewältigt und jeder kann zufrieden nach Hause fahren. Einige sehe ich eine Woche später wieder - beim Trakehner Jungpferdechampionat.
Ich habe von allen Teilnehmer*innen Fotos gemacht - schickt mir eine Mail und Ihr bekommt eine Übersicht. Ich freu mich schon auf Eure Mails.

Zentrale Trakehner Stuteneintragungen

Für die Zentralen Stuteneintragungen gelten neue Bedingungen. Sie sind als " systemrelevant" eingestuft worden und dürfen unter sehr strengen Auflagen stattfinden. Keine Zuschauer, pro Pferd nicht mehr als 2 Personen und Zeitpläne, um zu verhindern, dass zuviele Menschen aufeinandertreffen und sich mit diesem tückischen Virus anstecken  können. Für unsere Pferde ist es schade, sie haben den Applaus verdient, aber das Risiko ist einfach zu groß.
Ich habe das Glück mit meiner Kamera auf folgenden Plätzen dabei zu sein - Schliekau ( 29. Mai ), Timmrade ( 3. Juni ), Hof Moholz ( 13. Juni ), Ganschow und Moritzburg ( 27. und 28. Juni ).Wenn Ihr / Sie Fotos von Ihrer Stute wünschen - sie waren alle vor meiner Kamera und schicke Ihnen gerne eine Ansicht !
 

Trakehner Sommer

 

Seit März wirbelt ein Virus unser Leben durcheinander - COVID 19 ist es gelungen, alles das, was uns normal und gewohnt erscheint, in Frage zu stellen. Trakehner Veranstaltungen, seit Jahrzehnten Teil unseres Lebens, finden jetzt nicht mehr statt. Oder in ganz anderer Form. Einer, der sich sofort mit dem Umdenken auseinandersetzt, ist der stellvertretende Zuchtleiter des Trakehner Verbandes - Neel Heinrich Schoof.
Das Bundesturnier ist jetzt das "Trakehner Jungpferdechampionat" und findet in Münster-Handorf statt. Die Auktion vor einer Handvoll Gästen wird zur Hybrid-Auktion gleichzeitig mit den Geboten aus dem Internet, dem Handy, dem Telefon und den Bietern vor Ort. Aber dafür muss es für alle Pferde Bilder und Videos geben, die in allen Netzen verbreitet werden. Für mich ein spannender Sommer mit der Kamera in allen Zuchtbezirken und dem benachbarten Ausland.